Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

PRO-TEC in der Lehrwerkstatt

In Coburg ereignete sich im November 2017 im Auftrag der Handwerkskammer für Oberfranken eine besondere Werkstattstory: Ein Audi A3 2,0 TDI (Baujahr 2009) wurde im Rahmen eines Kurses für angehende Kraftfahrzeugmeister mithilfe von PRO-TEC wieder fit gemacht.

Autos auf Hebebühnen, gut bestückte Werkzeugkisten und natürlich geöffnete Motorhauben – so sieht es in einer typischen Kfz-Werkstatt aus. Etwas ungewöhnlicher ist es jedoch, wenn eine Gruppe von interessierten Meisterschülern anwesend ist, die alle Arbeitsschritte genauestens beobachtet. Aber auch in einer solchen Situation kann sich eine erfolgreiche PRO-TEC-Werkstattstory abspielen:

Der „Hauptdarsteller“ war diesmal ein Audi A3 2,0 TDI (Baujahr 2009). An diesem Fahrzeug wurde im Rahmen einer Meisterschulung für angehende Kraftfahrzeugmeister der Handwerkskammer für Oberfranken eine PRO-TEC-Dieselsystemreinigung durchgeführt. Mithilfe der „Clear Flow – Einspritzsystem- und Ansaugtraktreinigung“ wurde das komplette Kraftstoffsystem inklusive der Düsen, der Ventile und der Einspritzpumpe gründlich gespült und sämtliche Verschmutzungen und Verharzungen entfernt. Unter den Augen der Meisterklasse wurde damit der optimale Durchfluss des Kraftstoffs wiederhergestellt, was durch gründliche Tests nach der Anwendung bestätigt wurde. Dadurch verbesserte sich die Laufruhe des Fahrzeugs spürbar für alle Anwesenden.

Die Meisterklasse bedankte sich für die eindrucksvolle Vorführung der PRO-TEC-Produkte und versicherte, dass sie viele wichtige Erkenntnisse für den zukünftigen Werkstattalltag aus der Lehrstunde mitgenommen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.